Mittwoch, 10. Februar 2016

Genäht: Be a Champion / Jungskram

Es gibt Neuigkeiten von der Jungs-Stoffe-Front. Passend zur bevorstehenden Europameisterschaft hat Frau Mülli / Jolijou zwei coole Fußballjerseys entworfen, die diese Woche exklusiv für die Fachbesucher der Swafing Hausmesse in Nordhorn und somit ganz bald beim Stoffhändler eures Vertrauens erhältlich sind. 

Aus dem 'Cool Kickers' Jersey habe ich einen Hoodie mit Raglanärmeln genäht. Das i-Tüpfelchen bei dem Stoff sind die am Rand aufgedruckten Cut & Sew Applikationen, die nur ausgeschnitten und aufgenäht werden müssen. Die teils neonfarbenen Fußballschuhe leuchten richtig toll auf dem jeansfarbenen Jersey. Als Fräulein Kram den Pulli gesehen hat, war sie ein bisschen traurig, dass ich den Stoff nicht für sie vernäht habe, denn als Hose für den Sportunterricht hätte sie ihn auch ziemlich cool gefunden. 'Cool Kickers' eignet sich also auch prima für Mädels.



Schnittmuster: Ottobre 03/2014

Mittwoch, 3. Februar 2016

Meine alte, neue Liebe: Hand Lettering

Seit meiner Grundschulzeit (Schrift Note: 1) schreibe ich gerne. Schon als kleines Mädchen hatte ich eine ausgeprägte Schwäche für Stifte in allen Variationen, kleine Notizbüchlein, Farbkästen und alles, was man so auf einem Schreibtisch fand. Ständig wurden kleine Zettelchen, Briefchen, Poesiealbum-Einträge und später in der Realschule Steckbriefe und ganze Briefbücher geschrieben. Ich hatte diverse Brieffreunde aus aller Welt und habe regelmässig kleine Romane in die USA, nach Afrika, Polen, Österreich und innerhalb Deutschlands verschickt. Die Briefe und Briefumschläge waren dabei immer mit Aufklebern, Schnörkeln und kleinen Zeichnungen versehen. Zu Hause habe ich kleine Gedichte geschrieben, meine Schulbücher von innen und außen bekritzelt und alles beschriftet was nicht niet und nagelfest war. Außerdem habe ich alle Nase lang meine Handschrift verändert und ständig neue Buchstaben ausprobiert. Aber genau wie das Zeichnen und Malen ist leider auch das Schreiben irgendwann eingeschlafen. Kalendereinträge, Einkaufszettel, Rezepte und Grußkarten mal ausgenommen. Was mich aber nicht davon abgehalten hat, meine Stiftesammlung mit den Jahren kontinuierlich zu erweitern.

Als ich vor knapp zwei Jahren beim Blogst BarCamp in Köln an Frau Hölles SketchAttack Workshop teilgenommen habe, überkam mich zunächst wieder die große Lust zu zeichnen, bald gefolgt von der Lust wieder mehr und vor allem schön mit der Hand zu schreiben. Als ich dem kleinen Fräulein vor etwas über einem Jahr Pinselstifte zu Weihnachten schenkte, ahnte ich allerdings noch nicht, dass diese Stifte mal zu einem neuen Lieblings Spielzeug werden könnten. Dass man damit auch prima schreiben kann, habe ich irgendwann letztes Jahr auf Instagram entdeckt und daraufhin auch gleich meine ersten eigenen Pinselstifte gekauft. Die vom Fräulein durfte ich nämlich nicht haben, die waren ja schließlich für sie zum malen. Pöh.

Mit meinen ersten Brushpens habe ich im letzten halben Jahr also immer mal wieder ein bisschen herumprobiert und den ein oder anderen Geschenkanhänger oder ähnliches beschriftet. Als Frau Hölle dann Ende des Jahres ihre erste #letterattackchallenge für Januar ankündigte, deckte ich mich mit weiteren Farben ein und letterte jeden Tag ein neues Wort, um am Ball zu bleiben. Wollt ihr mal sehen?


Wie siehts bei euch aus? Schreibt ihr gerne mit der Hand oder lieber elektronisch? Hat euch das Hand Lettering Virus auch schon angesteckt? Erzählt doch mal!

Montag, 1. Februar 2016

Mein Januar in Instagram Bildern:

Hallo ihr Lieben. Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Januar. In den letzten Wochen war ich ein wenig auf Handy Diät und habe unterwegs so gut wie gar keine Fotos gemacht. Also gibt's heute nur einen kleinen Monatsrückblick aus unseren vier Wänden.

Wir haben leckere Sachen gekocht, gebacken, auswärts und auf einigen Geburtstagen gegessen.

Ich habe drei Bücher gelesen, die ich alle uneingeschränkt empfehlen kann (*affiliate links: *Die Tuchvilla, *Die Töchter der Tuchvilla und *Zwetschgendatschikomplott),

viel genäht und einiges davon verschenkt.

Außerdem verpackt, gebastelt, winterliche Schneeflocken in die Fenster gehängt,

die Weihnachtsdeko wieder auf dem Speicher verstaut und neu dekoriert,

gearbeitet, Kaffee getrunken, einen Film im Kino gesehen, Freunde und Familie getroffen und den ganz normalen alltäglichen Wahnsinn bestritten.

Wie war euer Januar? Was steht bei euch, neben Karneval, im Februar an?

Donnerstag, 28. Januar 2016

Yeeehaaaw

Dieses Jahr gibts ein kleines Kontrastprogramm zu den sehr mädchenlastigen Karnavalskostümen der letzten Jahre. Einhorn, Fliegenpilz, Prinzessin & Co. bleiben diesmal in der Verkleidungskiste. Stattdessen steht schon länger ein Cowboy Kostüm auf dem Wunschzettel des kleinen Fräuleins. Das ist einfach. Aus Waschvelours (Wildlederoptik, franst nicht aus und muss nicht gesäumt oder versäubert werden) lassen sich relativ schnell Chaps und Weste nähen. Als Vorlage könnt ihr einfach eine Jeans und ein Oberteil nehmen - Schnittmuster überflüssig. Bei der Weite solltet ihr jedoch bedenken, dass die Chaps über der Jeans getragen werden - meine sind ein bisschen zu eng geraten. Das findet mein Fräulein zwar toll, aber ein Cowboy sollte sich schließlich wild bewegen können. Für die Fransen habe ich einen pi mal Daumen zugeschnittenen Streifen in die Seitennaht mit eingenäht und erst zum Schluss in Fransen geschnitten, so verheddert sich beim zusammennähen nichts. Auf der Suche nach Ideen bin ich bei Pinterest auf diese Anleitung gestoßen, dort könnt ihr sehen, wie man die Einzelteile ganz leicht zuschneiden kann. 

Was steht bei euch dieses Jahr auf dem Kostümprogramm?




Dienstag, 19. Januar 2016

Genäht: Eden

Auch wenn heute perfektes Winterwetter war (knackig kalt und trocken bei strahlendem Sonnenschein), habt ihr bestimmt schon auf dem ein oder anderen Kanal die neue Hamburger Liebe Frühjahr-Sommer-Kollektion entdeckt und heimlich vom Frühling geträumt, oder? Zugegeben, meine Bilder sind eher herbstlich geworden - aber das blieb leider nicht aus, als ich mein tapferes Kind Anfang Dezember bei recht niedrigen Temperaturen zu ein paar schnellen Fotos überreden konnte. Und trotzdem kommen die neuen Eden Designs in leuchtenden Farben mit frühlingsfrischen Mustern daher und machen Lust auf wärmere Temperaturen. Wollt ihr mal sehen?

Aus dem Design eve's apple in petrol habe ich eine Tunika mit 3/4 Ärmeln und U-Boot Ausschnitt genäht (Details zum Schnittmuster folgen bald). Mein kleines Fräulein ist begeistert - endlich ein Teil mit 3/4 Ärmeln, das hat sie sich schon lange gewünscht. Einzeln wirkt der Jersey sehr schick, aber mir gefällt besonders auch die lässige Kombination mit der Jeansjacke.




Fräulein Kram hat oft schon recht genaue Vorstellungen davon, was sie aus den Stoffen gerne tragen würde und so 'bestellte' sie aus den Jerseys show up! und cover me! eine Kombination aus Longtop und Shirt (Schnittmuster: Lotty von Ki-ba-doo). Das Top kann sie im Sommer einzeln tragen und an kühleren Abenden einfach schnell das Langarmshirt überziehen.
 



Aus eve's apple in mocca habe ich eins unserer all-time-favorite-Oberteilen genäht: Ein Shirt mit Einsatz, Paspel und Zierknöpfen (Schnittmuster: Lina von ki-ba-doo).




Die Stoffe werden ab April im Handel erhältlich sein. Alle Farben und Designs wird es dann auch auf Baumwoll Popeline geben. Habt ihr schon einen Favoriten?

Dienstag, 12. Januar 2016

12 von 12 im Januar 2016

Hallo Ihr Lieben! Mit den ersten '12 von 12' in 2016 melde ich mich aus meiner Weihnachts-Blogpause zurück, die etwas länger ausgefallen ist als geplant. Ich wünsche euch allen ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr und hoffe, ihr hattet alle fröhliche Feiertage und einen guten Start in 2016.

Hier kommt nun also wie (fast) jeden Monat ein Auszug meines Tages in Bildern.

Aufstehen, Zähne putzen und dann der schwierigste Teil des Tages: Die kleine Schlafmütze des Hauses dazu motivieren, aufzustehen. Alle fertig? Dann ab zur Schule und Arbeit.

Tageszeitungen & Zeitschriften austauschen, Ordnung ins Kartenchaos bringen, den Laden öffnen und zwischendurch Müsli essen.

Anschließend einkaufen, Zeitschriften für unterwegs einpacken und meinen neuen Küchenkalender mit veganen Rezepten aufhängen.

Wok Gemüse fürs Abendessen braten, Wort 12 der #letterattackchallenge schreiben und mich darauf freuen später 'Die Töchter der Tuchvilla' weiterzulesen.

Und bei euch so?

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Best of Books 2015 - meine persönlichen Lese Highlights

Der Plan war, euch gegen Ende des Jahres meine 5 Lieblingsbücher aus 2015 vorzustellen. Nachdem ich nun tagelang gegrübelt habe, musste ich feststellen, dass ich mit 5 Büchern nicht weit komme. Tatsächlich habe ich in diesem Jahr bisher, neben einigen Sach- und Kreativbüchern, mindestens 24 Romane gelesen (mit dem aktuellen TV Programm kenne ich mich dagegen 0 aus). Bis auf 2 haben mir alle gut gefallen, ich kann mich also unmöglich auf 5 festlegen. Verrückterweise habe ich, obwohl ich meinen Kindle so liebe, viel mehr auf Papier gelesen - ich komme einfach nicht von 'richtigen' Büchern weg. Falls ihr noch auf der Suche nach last-minute Weihnachtsgeschenken seid, kann ich euch folgende 19 Bücher empfehlen - da ist bestimmt für jeden etwas dabei. Fast alle Titel sind auch als eBook erhältlich. Die Reihenfolge ist zufällig gewählt. Und wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann könnte ich fast schon ein Best of Nagellack hinterherschieben *lach*.
 
1. *Mondsilbernacht von Marah Woolf (Teil 4 der MondLichtSaga)
2. *Flötenzeit von Nikola Hotel (Meine persönliche Nummer 1 in diesem Jahr!)
5. *Rubinrotes Herz, eisblaue See von Morgan Callan Rogers (bereits zum zweiten mal gelesen)
6. *Eisblaue See, endloser Himmel von Morgan Callan Rogers (Fortsetzung von Rubinrotes Herz...)

16. *Ein dunkles Geschenk von Nora Roberts (stelle ich bald noch näher vor)
19. *Das Jahr des Rehs von Stephanie Jana und Ursula Kollritsch
(die ich im September beide persönlich kennenlernen durfte)
Außerdem war *Einfach Vegan Backen von Jerôme Eckmeier mein liebster Zugang in der Koch- und Backbuchabteilung und mein kleines Fräulein hat u.a. *Die schönsten Pony-Geschichten rauf und runter gehört.

Was habt ihr dieses Jahr so gelesen? Was muss unbedingt auf meine Liste für 2016? Schreibt mir gerne eure Lesetipps in die Kommentare.
 
Die mit * markierten affiliate Links führen zu Amazon. Solltet ihr den Links folgen und dort etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Vergütung für meine Arbeit. Euch entstehen dabei weder Kosten, noch Nachteile.

Der fragende Adventskalender {17}

1. Kommt das Christkind oder der Weihnachtsmann?
2. Feierst du alleine oder mit der ganzen Familie?
3. Gibt es eine Tradition bei euch zu Weihnachten?

1. Bei uns kommt schon immer das Christkind!
2. Seit das kleine Fräulein auf der Welt ist, haben wir Heilig Abend immer zu dritt zu Hause verbracht und am ersten Weihnachtstag mit der ganzen Familie gefeiert. Dieses Jahr treffen wir uns an Heilig Abend mit meinen Eltern und Geschwistern, gehen gemeinsam in die Christmette und kochen alle zusammen. Am ersten Weihnachtstag sehen wir dann den Rest unserer großen Familie und Abends feiert mein Bruder seinen 30. Geburtstag.
3. Als meine Omas noch da waren, hatten wir immer das gleiche Programm am ersten Weihnachtstag. Das war toll. Seit 7 Jahren treffen wir uns nun bereits am 3. Advent zur Weihnachtsfeier mit einem Teil der Familie, weil wir das an Weihnachten selber sonst gar nicht mehr alles unter einen Hut bekommen. Das ist jetzt sozusagen eine neue Tradition.

Mittwoch, 16. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender {16}

1. Schneit es an Heiligabend?
2. Hast du einen Schlitten?
3. Kannst du Schlittschuhlaufen?

1. Wohl eher nicht. Ich rechne mit 10 Grad bei usselig-grauem Wetter. Leider.
2. Ja, aber er kam aus Mangel an Schnee schon länger nicht mehr zum Einsatz.
3. Von Können kann hier definitiv keine Rede sein. Meine Karriere auf dem Eis habe ich bereits vor etwa 10 Jahren nach einem fiesen Sturz beendet, bei dem in der Eissporthalle das Lied 'Call on me' in der Version von Eric Prydz lief. Seitdem werde ich von Freunden gerne damit aufgezogen, wenn das Thema aufs Schlittschuhlaufen kommt. Nicht selten muss ich mir dann zu der Melodie von besagtem Lied Geträller á la 'Fall on your knees...' anhören. Haha.

Dienstag, 15. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender {15}

1. In welcher Farbe wird der Baum geschmückt?
2. Echte Kerzen oder elektrische?
3. Schillernd oder schlicht?

1. Wie jedes Jahr überwiegend in rot. Ich konnte mich zu nichts anderem durchsetzen. Da mein Herz aber nicht besonders an unserem künstlichen Baum hängt, will ich da mal nicht so sein ;)
2. Eine LED Lichterkette. Ich finde echte Baumkerzen schon immer zu gefährlich (im Holzhaus erst recht) - und das hat nichts mit dem Kind zu tun. Die potentielle Gefahr würde da eher von mir und meiner Papierdeko ausgehen. Kerzen ja und viele - aber bitte nicht am Baum. 
3. Bunt und etwas kitschig trifft es vermutlich eher. Wobei mir schlicht auch mal ganz gut gefallen würde - echt jetzt.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender {9}

1. Hast Du schon alle Geschenke?
2. Schonmal jemanden beim Beschenken vergessen?
3. Kaufst Du lieber online oder im Geschäft?

1. Nein, noch nicht ganz. Das ein oder andere Teil ist noch in Zulauf oder will erst noch genäht werden.
2. Öhm, ja. Wurde aber nachgeholt.
3. Ich wünschte, ich könnte antworten 'lieber im Geschäft', aber das trifft es leider nicht ganz. Grundsätzlich mache ich sehr gerne einen Stadtbummel, stöbere durch die Geschäfte und schleppe Tüten. Aber ich bin zunehmend frustriert, wenn ich von den Dingen auf meiner Liste am Ende kaum etwas abhaken kann, weil Teil A ausverkauft, Teil B mal eben 15,-€ teurer als online oder Teil C nur in der falschen Farbe oder Größe erhältlich ist. Das ist doof und ein endloser Rattenschwanz, aber leider bin ich in diesen Fällen gezwungen, dann doch wieder bequem vom Sofa aus zu bestellen.

Montag, 7. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender {7}

1. Was ist für Dich ein typischer Weihnachtsduft?
2. Hast Du ein Räuchermännchen?
3. Wenn ja, was darf es rauchen?

1. Plätzchenduft, Zimt, Anis und frisches Tannengrün
2. Nein. Ich vertrage weder Duftkerzen, noch Räucherstäbchen.
3. Nichts.

Freitag, 4. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender {4}

http://3.bp.blogspot.com/-Aj9jUu0GYOw/Vl7WurCGfmI/AAAAAAAASZE/EdhVo6cs0zE/s1600/Bildschirmfoto%2B2015-11-30%2Bum%2B19.47.00.png

1. Hast du Lieblingsweihnachtslieder?
2. Einen Lieblingsweihnachtsfilm?
3. Kennst Du ein Gedicht auswendig?

1. Mh, da muss ich kurz überlegen... Ich mag z.B. 'Driving home for Christmas' oder 'Have yourself a merry little Christmas' und sowas. Deutsche Weihnachtslieder sind dagegen überhaupt nicht mein Fall.
2. Oh ja, sogar mehrere. Kein klassischer Weihnachtsfilm, aber in der Weihnachtszeit mein absoluter Favorit ist 'Liebe braucht keine Ferien'. Außerdem seit meiner Kindheit 'Kevin allein zu Haus'. Es vergeht garantiert kein Advent ohne diese beiden Filme.
3. Nein, leider nicht mehr.

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender {3}

http://4.bp.blogspot.com/-VcskA_JynEY/Vl1s6diAg1I/AAAAAAAASY0/MxVz4zpEH7w/s1600/Bildschirmfoto%2B2015-11-30%2Bum%2B19.47.00.png
(Bild von Frau Kännchen)

Erinnert ihr euch noch an den 'fragenden Adventskalender' von Frau Kännchen vor einigen Jahren? Caro hat die Aktion erneut ins Leben gerufen und ich versuche täglich dran zu denken und mitzumachen. 3 Fragen pro Tag sollten doch zu schaffen sein, oder? Macht ihr mit?

1. Warst Du schon auf dem Weihnachtsmarkt?
2. Gibt es einen Stand, den Du immer besuchen musst?
3. Was gehört zur Adventszeit unbedingt dazu?

1. Bisher noch nicht, aber das wird am Wochenende hoffentlich nachgeholt.
2. Den Stand mit den gerösteten Maronen <3
3. Plätzchen backen, Weihnachtsdeko basteln und ein gemütlicher Advents-Kaffeeklatsch

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Eine weihnachtliche Sammlung kleiner DIY Projekte...

Heute habe ich ein bisschen im Archiv gewühlt, um euch noch einmal die beliebtesten Weihnachtsbasteleien und Rezepte aus der Adventszeit der letzten 5 Jahre zu zeigen. Habt ihr Lust auf eine Fröbelstern-Lichterkette, Teelichthalter aus Kunstleder, Papierschneeflocken oder Lichtertüten? Ein Klick aufs Bild führt euch zu den entsprechenden Anleitungen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure nachgebastelten oder -gebackenen Werke zeigt. Die Anleitungen dürfen bei entsprechender Verlinkung gerne geteilt werden. Viel Spaß beim Basteln!

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2014/12/happy-blog-birthday-6-jahre-madchenkram.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2014/11/diy-teelichthalter-aus-kunstleder.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2014/11/backen-mit-koziol-inkl-lieblings.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2011/11/diy-papier-schneeflocke.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2011/10/diy-sternen-vorhang.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2015/01/happy-new-year-und-ein-klitzekleines.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2011/12/diy-masking-tape-teelichter.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2013/11/diy-lichttute-anleitung.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2013/12/weihnachtsplaetzchen.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2013/12/mini-sternen-deko-diy.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2011/12/diy-masking-tape-weihnachtsbaum.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2012/11/santa-friends-mini-tutorial.html

http://maedchenkram3583.blogspot.de/2012/11/santa-friends-mini-tutorial.html

Donnerstag, 26. November 2015

Genäht: Charlie, my Love

Als ich vor 2 Wochen Biancas neuen Limetrees Laden betrat, sprang mir - trotz der Positionierung hinter einigen anderen Ballen - sofort ein Stoff mit Hirschen ins Auge. Ich hatte diesen Ballen in den folgenden 2 Tagen mindestens fünfmal in der Hand, aber mir wollte einfach kein passendes Projekt für das recht große Muster einfallen. Als Spürnase Kati dann einen Stoff im Holzdesign entdeckte und zusammen mit den Hirschen zu einer Charlie Bag kombinierte, und die fertige Tasche einfach nicht rausrücken wollte, musste ich das dringend für mich nachmachen. Holz + Hirsche, wenn das mal nicht perfekt zusammen passt.




Das Schnittmuster für die Charlie Bag findet ihr hier und eine Anleitung für eine gefütterte Version hier. Außerdem verrät euch Frau Kännchen hier, wie ihr die Version mit Gurtband näht. Und wenn ihr außerdem noch eine Innentasche für Portemonnaie oder Handy einnähen möchtet, erklärt euch Susanne hier wie das geht. Noch Fragen? ;-)
Und weil heute Donnerstag ist, verlinke ich mein Posting gleich noch bei RUMS.

Liebe Grüße, Sarah